Sicherheitstipp zur Chariot Schiebebügelaufnahme

Sehr geehrte Kunden,

hiermit informieren wir Sie über eine Produktnachrüstung, die bestimmte Modelle der Kinder-Fahrrad-Anhänger und Laufkinderwagen der Firma Chariot betreffen. 
Die Zwei plus zwei Marketing GmbH bietet den Besitzern der betreffenden Produkte ein kostenloses Nachrüstset an. 

Grund für die Nachrüstung

Bei bestimmten Modellen der Chariot Kinder-Fahrrad-Anhängern kann bei der Umrüstung zum Laufkinderwagen oder Stroller (Kinderwagen) folgendes Sicherheitsrisiko auftreten: 
Bei den betreffenden Kinder-Anhängern dienen zwei Aluminiumrohre an beiden Seiten des Hecks zur Aufnahme eines Schiebebügels. In die Enden dieser Rohre sind schwarze Kunststoffhülsen eingesteckt. Der Schiebebügel wird in die Hülsen eingesetzt, wenn der Kinder-Anhänger als Laufkinderwagen oder Stroller (Kinderwagen) verwendet wird.
In manchen Situationen ist es möglich, dass sich diese Hülsen bei den betreffenden Anhängern von den Aluminiumrohren lösen. Sollten sich beide Hülsen lösen, so ist es unter bestimmten Umständen möglich, dass der Schiebebügel abfällt, wodurch ein Verletzungsrisiko für die Insassen besteht.

Die Zwei plus zwei Marketing GmbH führt dieses Programm freiwillig durch, um seinen Kunden ein Produkt zu bieten, dessen Sicherheit und Zuverlässigkeit immer gewährleistet wird.

Welche Modelle sind betroffen?

Produkt 
Cabriolet CTS 
Chauffeur CTS 
Cheetah CTS 
Cougar CTS
Comfort und Comfort DeLuxe CTS

Umbau-Sets
Cabriolet Laufwagen- und Stroller-Sets
Chauffeur Laufwagen- und Stroller-Sets
CTS Stroller-Sets

Von diesem Programm sind nur Kinder-Fahrrad-Anhänger mit einer Seriennummer von 08/97-0001 bis 12/00-9999 betroffen. Die Seriennummer ist auf einem weißen Abziehbild auf dem unteren linken Rahmen hinter dem Sitz zu finden. Es sind nur Umbau-Sets betroffen, deren Fangband an einem einteiligen Schiebebügel befestigt ist.
Da die Modelle Cheetah und Cougar als Laufkinderwagen verkauft werden, betrifft dieses Programm alle diese Modelle. Alle anderen Kinder-Fahrrad-Anhänger werden von dieser Problematik nur dann betroffen, wenn ein Laufkinderwagen- oder Stroller-Umbau-Set installiert ist. Als eine Präventivmaßnahme wird dieses Nachrüstprogramm jedoch auf alle betreffenden Kinder-Fahrrad-Anhänger ausgedehnt, selbst dann, wenn diese nicht zur Verwendung als Laufkinderwagen oder Kinderwagen umgebaut wurden.

Worum wir Sie bitten:

1. Entspricht Ihr Chariot-Modell den o.g. Kriterien, dann benutzen Sie es im Moment bitte nicht, sondern rüsten Sie Ihren Anhänger um. Sie können ein kostenloses Umrüst-Set bei uns bestellen. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Nachrüstung haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
2. Sollten Sie Ihren Chariot weiterverkauft haben, so informieren Sie bitte den neuen Besitzer über dieses Nachrüstprogramm.
3. Bitte informieren Sie auch andere Besitzer solcher Chariot-Modelle, die Sie kennen über dieses Nachrüstprogramm.


Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten, die Ihnen und Ihrer Familie hierdurch entstehen und bedanken uns bereits im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in dieser Angelegenheit.

Angebot zur Nachrüstung

Zur Bestellung eines Nachrüstsatzes bzw. zum Erhalt weiterer Unterstützung oder Informationen wenden Sie sich bitte per Email unter sicherheit@zweipluszwei.com oder telefonisch unter 0221 951470-54 an uns.

Die Anleitungen zum Download:

Adobe Acrobat DocumentHPG Austausch

Adobe Acrobat DocumentFangbandtausch

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:

http://www.zweipluszwei.com
Tel.: 0221-951470-54
Fax: 0221-951470-20
Email: sicherheit@zweipluszwei.com