logo
VOTEC

Info zur Rückrufaktion


RÜCKRUFAKTION FÜR VOTEC-GABELN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zurückgerufen werden alle GS4-Modelle der Seriennummern 17000 bis 21071. Bei den genannten Produkten kann sich unter ungünstigen Umständen die Verklebung der Tauchrohre mit dem "Stabilisator" (der Verbindungsbrücke der beiden Tauchrohre) lösen. Dies kann instabiles Fahrverhalten auslösen, vor allem beim Bremsen. Wir fordern alle Besitzer von Gabeln des o.g. Nummernkreises auf, ihre Gabel bei einem VOTEC-Vertragshändler überprüfen zu lassen. Die Seriennummer findet man an der Unterseite des Stabilisators. Der Händler wird gegebenenfalls das Gabelunterteil zur Überholung ins Werk schicken. Die Aktion ist für den Verbraucher kostenlos. Adressen oder weitere Infos gibt es im Internet unter www.votec.com oder unter der VOTEC-Hotline 07234-9536-13.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Liste der "Frequently Asked Questions" im Zusammenhang mit der Rückrufaktion.


FAQs

Welche Gabeln sind vom Rückruf betroffen?

Alle Gabeln der GS4-Familie (GS4 Classic, OS, Air, OS/S) der Seriennummern 17000 bis 21071.

Welches Bauteil ist betroffen?

GS4

Die Tauchrohre sind bei der GS 4 mittels einer Aluminiumbrücke ("Stabilisator", kurz Stabi) verbunden (siehe Bild). In diesem Stabilisator sind die Tauchrohre mit einem Spezialklebstoff verklebt. Es ist nicht auszuschließen, dass ein Teil der o.g. Charge eine fehlerhafte Klebeverbindung aufweist.

Wo findet man die Seriennummer?

Die Seriennummer steht auf einem silbernen Aufkleber an der Unterseite des Stabilisators.

Warum sind die Gabeln dieser Charge eventuell fehlerhaft?

Durch eine Verschiebung von Prozessparametern bei der Verklebung kam es zu einem veränderten Abbindeverhalten des Klebers. Deshalb können wir bei der genannten Charge nicht für eine einwandfreie Verbindung der Bauteile garantieren.

Was kann passieren?

Unter bestimmten Umständen können sich ein oder beide Tauchrohre aus dem Stabi lösen. Dadurch wird das Fahrverhalten der Gabel schwammig und instabil, besonders beim Bremsen. Dadurch kann wiederum im Extremfall ein Sturz ausgelöst werden.

Was ist zu tun?

Wenden Sie sich an einen VOTEC-Händler (Liste im Internet, oder bei VOTEC unter 07234-9536-13 Adresse erfragen). Er wird alles weitere veranlassen und das Gabelunterteil zu VOTEC einschicken.

Was wird mit den eingeschickten Teilen gemacht?

Die Gabelunterteile werden in unserem Werk zerlegt und mit dem verbesserten Verfahren neu verklebt. So haben wir und unsere Kunden die Sicherheit, daß die Verklebung sicher hält.

Die reparierten Unterteile werden mit neuen Seriennummern versehen, um die Reparatur nachvollziehbar zu machen.

Wer trägt die Kosten?

Der Umbau ist für den Endverbraucher kostenlos.

VOTEC GbR, Daimlerstr. 17, D-75233 Tiefenbronn. Tel. +49-(0)7234-9536-13, Fax +49-(0)7234-9536-910. www.votec.com