Fachausschuss Technik
ADFC >> FA Technik >> Werkstatt >> Checkliste >> 

Inspektions-Checkliste

Motivation | Checkliste | Rückseite

 

Allgemeine Tipps

Ein Fahrrad ist in Anschaffung und Unterhalt viel billiger als ein Auto, verdient aber wie dieses eine regelmäßige Inspektion. Viele Bauteile am Rad sind schließlich erheblichem Verschleiß unterworfen. Einmal im Jahr sollten Sie Ihr Rad gründlich inspizieren lassen.

Bringen Sie Ihr Rad möglichst im Winter zum Check. Dann herrscht in der Werkstatt weniger Andrang und man kann Ihren Auftrag schnell erledigen. Die gewissenhafte Prüfung aller sicherheitsrelevanter Bauteile benötigt Zeit und Fachwissen. Kompetente und genaue Arbeit sollten Ihnen eine angemessene Bezahlung wert sein.

Vereinbaren Sie klar, wie im Fall notwendiger Reparaturen oder beim  Austausch von Verschleißteilen vorzugehen ist. Setzen Sie beispielsweise ein Limit, bis zu dem Kleinteile getauscht werden können und vereinbaren Sie, daß größere Reparaturen nur nach Rücksprache vorgenommen werden sollen.

Die ADFC Fahrrad-Checkliste kann Ihnen helfen, die nötigen Arbeiten genauer zu spezifizieren. Fordern Sie von Ihrer Werkstatt dieses oder ein anderes, geeignetes Prüfprotokoll, das Aufschluß über den Zustand der Komponenten Ihres Fahrrad und die durchgeführten Arbeiten gibt. Bewahren Sie es gut auf.

Zur Erklärung der Checkliste: Die genannten Kommentare sind eine exemplarische Auswahl möglicher Arbeiten. Diese Liste kann weder die Erfahrung eines Werkstatt-Meisters ersetzen, noch den Umfang eines Reparaturbuchs bieten. Die Kommentare dienen daher eher Ihrer Hilfe, wenn Sie mit dieser Checkliste Ihr Fahrrad selbst überprüfen wollen. Die Verschleissmarkierung [___|_______]soll Ihnen helfen, den Zustand der Komponenten zu protokollieren und rechtzeitig einen Austausch zu veranlassen. Hierzu gibt es einen Interpretationsvorschlag der 10-stufigen Markierung.

Eine kleine Inspektion (Sicherheitscheck) sollte für unter 50 € zu machen sein. Beispielsweise bietet der VSF regelmäßig einen solchen Winter-Check zum Pauschalpreis an. Ein solcher Check deckt nur wenige Punkte der Liste ab.

Bei einer grösseren Inspektion erfolgt meist die Abrechnung nach Aufwand. Definieren Sie hier möglichst genau, was Sie mit der Inspektion erreichen wollen - die sinnvollen Arbeiten für den Alltagsgebrauch im Stadtverkehr unterscheiden sich gründlich von der Vorbereitung einer Weltumrundung.

Zum Ausdruck können sie auch folgende Formate verwenden: MS-Word (.doc), PDF (.pdf), Postscript (.ps)


Laufräder ok Verschleiß, Arbeiten Kommentare
Decken [___|_______] Verschleiss, Flanken, Rundlauf
Schlauch/Ventile   Luftdruck, Felgenband
Felgen [___|_______] M Wandstärke, Risse, Beulen
Einspeichung  E Rundlauf: Höhen-/Seitenschlag; Spannung
Bremsen   Einstellung
Griff  E Spiel, Klemmung
Züge / Hülle [___|_______] F Knick, Rost, Riss, Test mit maximaler Kraft
Körper  E Rücktritt: Gegenhalter, Spiel
Bremskörper [___|_______] E Verschleissindikatoren
Schaltung   Einstellung
Hebel  E  
Züge / Hülle [___|_______] F  
Umwerfer  E R  
Schaltwerk/Schaltnabe  E R  
Antrieb    
Ritzel [___|_______] R  
Kette [___|_______] M R F Rost, Verschleiss, Spannung, Schmierung
Kettenblätter [___|_______  
Kurbeln [___|_______] N Knacken, Spiel; 35 Nm
Lager    
Tretlager [___|_______] E F  
Pedale [___|_______] E F Spiel, Leichtlauf
Nabe vorne [___|_______] E F  
Nabe hinten [___|_______] E F Freilauf
Federung [___|_______] E F  
Steuersatz [___|_______] E F  
Rahmen    
Gabel    
Vorbau  F N Max. Auszug (ca. 65 mm)
Lenker  N verdrehbar
Griffe    
Rahmen   Ausfallenden, Rost, Beulen, Risse, Muffen
Sattelstütze  F N Max. Auszug
Beleuchtung   Funktion, fester Sitz
Scheinwerfer  N Ausrichtung
Rücklicht    
Dynamo [___|_______] N Ausrichtung
Verkabelung   Kontaktstellen, Verlegung
Reflektoren  R 15 Reflektoren
Anbauteile    
Glocke  N  
Gepäckträger  N  
Ständer  F N  
Schutzbleche  N Verschraubung
Sattel  N  
Verschraubung  N  
Schnellspanner/n  N  
sonstiges    
Probefahrt    
StVZO   Zugelassen zum Strassenverkehr
Datum:

Unterschrift:
A: Austausch (Neuteil) 
E: Einstellen 
N: Nachziehen 
M: Messen 
R: Reinigen 
F: Fetten 
kursiv: grosse Inspektion
[___|_______]: Verschleissindikator
kleine Inspektion: Prüfung aller sicherheitsrelevanter Teile

grosse Inspektion: Justage und Pflegearbeiten



Eigentümer   Fahrrad  
Name Hersteller
Anschrift Modell
Farbe
Telefon Rahmennummer, Alter, ...
Durchzuführende Arbeiten Sicherheits-Check
Justage, Vollinspektion
Reparaturen über € nur nach Rücksprache
Abgabetermin:
Abholtermin:
voraussichtliche Kosten:

Besondere Aufträge:

[1/5 Seite]

Neuteile:

[1/5 Seite]

Bemerkungen:

[1/2 Seite]


Martin Trautmann

letzte Aktualisierung: 2003-11-04

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, Fachausschuss Technik - http://www.fa-technik.adfc.de/Werkstatt/Checkliste/index.html